Alle unter Einkaufen verschlagworteten Beiträge

Ist ein plastikfreier Lebensstil teuer?

Eine Frage die ich ab und zu gestellt bekomme und mit der ich heute ein wenig  aufräumen möchte ist folgende .. Ist es teuer plastikfrei zu leben? Mein erster Gedanke dazu: „Es könnte alles so einfach sein, isses aber nicht!“ (Songtext von den Fanta4) Es kommt definitiv, wie immer im Leben, auf den eigenen ganz persönlichen Lebensstil an. Und dann, ja, isses tatsächlich irgendwie alles ganz einfach und auch gar nich teuer.. Für mich hat sich in den letzten Monaten herausgestellt, dass ich sogar einige Ersparnisse mache, weil sich mein kompletter Lebensstil nach und nach verändert. Und es ist eine wahnsinnige Bereicherung für mein Leben. Mit dem Plastikverzicht hat alles angefangen, aber es zieht inzwischen weite Kreise. Aber ich schweife ab. Erstmal, ja, lose Lebensmittel, wie Obst, Gemüse, Nüsse und andere Früchte sind im Kilo meist teuerer als der abgepackte Kram, weil die Einzelhändler daran in der Summe sonst weniger verdienen würden. Beim abgepackten Gemüse oder Obst hat der Verbraucher nur eine wahl und zwar „Nehme ich 1 Kilo oder 2 Kilo mit?“ Und das …

Mein Plastikfreies Bio-Frühstück

Ich finde es immer interessant und so schön unanstrengend zu lesen wie andere Menschen leben, wie der Tag verläuft und ,ja, einfach zu sehen wie Gewissen Dinge umgesetzt werden.Man hat manchmal gerne einfach teil daran, sofern das Thema einen interessiert. Deshalb habe ich Euch heute mal mein schnelles Frühstück fotografiert. Natürlich Plastikfrei! Alles Bio, alles Plastikfrei. Übrigens, wen es interessiert. Ich lebe mit meinem Freund zusammen und bei uns hat sich ein Monatsbudget von 260 Euro eingependelt. Das finde ich für zwei Personen absolut in Ordnung. Das sind etwas über 30 Euro pro Person, pro Woche. Davon kaufe ich all unsere überwiegend Plastikfreien Lebensmittel. Darunter Bio Gemüse vom Lenssenhof  < Ich bin verliebt in diesen Hof. Dort ist es wunderschön und das Bio Gemüse kommt frisch vom Feld nebenan. Ich habe die Menschen die dort arbeiten und auch den Chef kennengelernt und ich kann sagen es lohnt sich dort einzukaufen. Die Gespräche sind herzlich und auch die Qualität der Produkte ist sehr sehr gut. Ich kaufe übrigens nicht ausschließlich dort ein, aber ich versuche es nun …

Das Wandern ist es des Hippies Lust!! Wanderwochenende mit Freunden. Was war im Kühlschrank?

Vorletzets Wochenende waren wir mit insgesamt 6 Personen und zwei Hundis ein Wochenende in der Vulkaneifel wandern. Es war so so so schön, die Gegend, der Campingplatz, die Leute, unsere Unterkunft. Einfach alles war Perfekt. Unsere Verpflegung haben wir vorher in unserem Ort besorgt und sind alle zusammen einkaufen gefahren. Wie läuft das mit der Plastikvermeidung in der Gruppe? Ich muss sagen, es wurde total Rücksicht auf mich genommen und im vorhinein besprochen ob das Okay für mich wäre, wenn wir dann auch etwas Plastiklastiger einkaufen würden, einfach auch aus Platz- und haltbarkeitsgründen. Das fand ich total lieb. Für mich ist es aber auch klar, dass jetzt nicht jeder in meinem unmittelbaren Umfeld (Freunde, Familie), es exakt genauso machen wie ich. Jeder pickt sich eben etwas raus. Und ganz Plastikfrei kaufe ich ja auch nicht ein. Ich bin vollkommen zufrieden wie wir das geregelt haben. Im Endeffekt hatten wir sogar gar nicht so viel Plastik mit an Board wie gedacht. Wir haben da ein sehr gutes Mittelding draus gemacht, wie ich finde. Beispiel: Milch in …

Butter in Papier – 100% Plastikfrei

Hallöchen. Ich wollte euch nur mal ganz kurz zeigen was ich heute bei Hit gekauft habe. BUTTER in Papier gewickelt. Absolut kein Plastik gesichtet. JUST PAPER Es ist eine Butter aus Heumilch und, wie ich finde, ganz lecker. Sie hat um die 2,00Euro gekostet. Ich glaube 2,19Euro. Normalerweise kaufe ich ja immer den Schlagrahm in der Flasche und mache dann die Butter selbst. Leider war der Schlagrahm ausverkauft, also bin ich mal zum Butterregal rüber gegangen und dort habe ich dann diese Butter von Zillertaler entdeckt. Die Verpackung ist nicht von innen beschichtet, sondern besteht wirklich nur aus Papier. Schönen Abend ihr Lieben. Eure Misses Hippie

Food Haul – Lebensmittel Ausbeute

Heute gibt es einen kleinen Einblick in meinen EinkaufsBEUTEL Und zwar war ich gestern um die Mittagszeit rum bei meinen Eltern, um eine Runde mit dem Hundi zu drehen. Um mir extra Touren zu sparen, bin ich dann auf dem Rückweg noch eben ein paar Teile einkaufen gegangen und da habe ich mich wirklich sehr gefreut, weil ich gleich 3 Teile dort bekommen habe, für die ich normalerweise mehr oder weniger Berge versetzen muss. Die Ausbeute Lose Erdnüsse, Pilze und Datteln!! Ich liebe Datteln und normalerweise muss ich dafür immer bis zum Biomarkt fahren, aber der ist ein paar Kilometer entfert und wenn, dann fahre ich nur nach der Arbeit dorthin, weil es dann näher ist. Aber bei mir um die Ecke in unserem Bauernlädchen gibt es doch alles! Lose Pilze, lose Datteln, lose Erbsen und Bohnen – ein Traum. Nur die Erdnüsse gab es in einem anderen Laden, der aber auch auf dem Weg lag, also kein Problem. Im Bauernladen haben sie auch diese tollen Papiertüten die hier in der Umgebung ebenfalls rar sind …

Die rePETbag

Ich war schon Ewigkeiten (2Monaten gehen schon als Ewigkeit durch, oder?) auf der Suche nach einer gescheiten Lösung was das „Wiegeproblem“ betrifft. Denn ich kaufe zwar alles an Obst&Gemüse ohne Verpackung, aber bei Pilzen, Datteln und Nüssen hatte ich dann immer so meine Probleme. Die habe ich dann so in den Korb gelegt, aber an der Kasse ist dann immer gleich alles weggerollt und die Pilze werden ja nunmal auch nicht schöner wenn man sie so oft von A nach B transportiert. Aber den kleinen Gratis-Plastiktüten habe ich dennoch den Rücken gekehrt. Dann habe ich bei einer anderen Bloggerin (Danke liebe Katja) gesehen, dass sie so tolle Beutelchen hat. Gaanz dünne, leichte, durchsichtige Beutelchen, womit sie ihr Gemüse und Obst sogar an der Kasse abwiegen lassen kann. Leider sind genau diese Beutel wohl nicht mehr zu bekommen. Aber sie gab mir dann den Tip, ich solle doch mal rePETbag oder Take5 schauen ob ich fündig werde. Und siehe da, ich wurde fündig und zwar bei rePETbag. Take5 hat auch hübsche Beutel, aber ich finde es …

Einkaufsliste

Vorwort (wer gleich zur Einkaufsliste möchte, bitte an dieser Stelle herunterscrollen) Auf Plastik verzichten, ist das überhaupt möglich? Ja, ja und nochmals ja. Jeder kann auf Plastik verzichten. Ich befinde mich momentan noch in der Umgewöhnungsphase und bin immer auf der Suche nach plastikfreien Lebensmitteln. Und es gibt sie, diese kleine, aber feine Auswahl an Plastikfreien Produkten. Man muss manchmal zweimal hinschauen, aber die Freude ist bei jedem gefundenen Stück groß. Zeitgleich versuche ich übrigens auch die Papierressourcen nicht unnötig auszureizen. Die Bäume sind mir nämlich auch nicht Egal. Daher gilt, immer Augen und Ohren offen zu halten und nach möglichkeit Recyclingprodukte zu kaufen. Hier und da gibt es allerdings Hürden… Wehmutstropfen : Nur um es an dieser Stelle mal erwähnt zu haben. Auch von Pappkartons können Mineralölrückstände von den Beschichteten Umverpackungen in die Lebensmittel gelangen, die jetzt nicht gerade als gesund gelten und auch die Deckelchen (sogenannte Twist-off-Deckel) von Mehrwegflaschen- und Gläsern sind teilweise von innen mit Kunststoff beschichtet. In fetthaltigen Produkten, wie Nudelsaucen, Pestos, oder Ölen, in Gläsern, wurden phthalate (Weichmacher) nachgewiesen. Allerdings …