Alle unter Bedenklich verschlagworteten Beiträge

Kennzeichnung von Plastik – Wichtig für deinen Einkauf

Eine kurze Übersicht, für alle, die bei Ihrem Einkauf darauf achten möchten, welches Kunststoff sie besser im Laden stehen lassen sollten. Nach diesen Kriterien entscheide ich, ob ich ein Teil behalte (recycle) , es verkaufe/verschenke oder es im Müll landet. Die Übersicht habe ich von Naturefund zugeschickt bekommen. Das Pfeildreieck Das Pfeildreieck hilft, verschiedene Kunststoffe zu unterscheiden. Der Kode zeigt, um welche Art es sich handelt. Zu finden ist er zum Beispiel unter dem Boden von Gefäßen oder auf der Verpackung. Sind Gegenstände/Verpackungen gar nicht erst gekennzeichnet, lieber direkt die Finger davon lassen. 01 PET -Unbedingt vermeiden- PET kann hormonell wirken und enthält gesundheitsschädigendes Acetaldehyd  02 PE-HD -Bedenklich-  Polyethylen gilt nicht als gesundheitsgefährdend, ist jedoch Umweltverschmutzend* (HD steht für die Dichte) 03 PVC -Unbedingt vermeiden-  es enthält Phthalate ; Östrogene Wirkung auf das Hormonsystem kann Fettleibigkeit, Impotenz und anderes verursachen; Entsorgung problematisch 04 PE-LD -Bedenklich-  Polyethylen gilt nicht als gesundheitsgefährdend, aber als Umweltverschmutzend* (LD steht für die Dichte) 05 PP -Bedenklich- Polypropylen gilt nicht als gesundheitsschädigend, aber als Umweltverschmutzend* 06 PS -Bedenklich- Styropor ist grundsätzlich recycelbar, aber die Technik ist noch nicht weit genug verbreitet …