Alle unter baby verschlagworteten Beiträge

Was schenke ich zur Geburt? – 3 nachhaltige & garantiert plastikfreie Ideen

Wenn im engeren Bekannten oder Familienkreis ein Baby geboren wird, stellt sich natürlich früher oder später die Frage: Was schenke ich? Meistens haben die Eltern im Laufe der Zeit schon alles selbst besorgt, und wenn man im Internet nach Ideen gräbt ist das meist einheitsbrei. Doch fernab von Windeltorten und Schnullerbergen, vom hundertsten DM-Gutschein und Feuchttücher-Origami, irgendwo im nirgendwo zwischen Babyfläschen und Strampelanzug, hatte ich plötzlich eine Idee . . . Ich pflanze einen Baum -Idee Number One- Ja genau, einen Baum pflanzen. Und das nicht etwa bei uns im Garten, oder im Garten der werdenden Eltern. Nein. Im Andengebiet in Bolivien soll er wachsen. (Hier geht´s zum Projekt) Natürlich fliege ich nicht mal eben rüber und pflanze den Baum. Ihn pflanzen zu lassen trifft es deshalb eher. Wenn ein Baum mit einem Kind um die Wette wächst und dabei auch noch einen großen Beitrag für ein gesundes Klima leistet, dann ist das doch ein super Geschenk, oder? Doch wie verpackt man einen Baum? Und noch dazu einen der so weit weg ist. Tadaaaa…. ich …

4 Produkte die Mütter lieben – Mutter Erde aber leider gar nicht

Mit folgendem Thema lehne ich mich als Nicht-Mutter vermutlich ziemlich weit aus dem Fenster. Aber ich habe mich schon oft gefragt und bin mir sogar ziemlich sicher, dass es auch anders geht. Zur Absicherung: Das ist keine Empfehlung, nur ein Wegweiser. Vielen Dank für Ihr Verständnis Hier die Top 4 der Produke die viele Mütter lieben, außer Mutter Erde, die sieht das ein bisschen anders. (1) Einwegwindeln  Super schnell, super einfach, super saugfähig, super schädlich. Liebe Mütter, ich kann absolut nachvollziehen wie wunderbar es sein muss, dass manche Babyprodukte einem so viel Arbeit abnehmen. Und da ich noch keine Kinder habe, kann ich nur erahnen wie stressig der Alltag mit Kindern sein kann, und vermutlich ist man manchmal einfach nur dankbar für jede noch so kleine Zeitersparnis. Aber Einwegwindeln? Muss das sein? Ich möchte jetzt nicht explizit auf die Vor,- und Nachteile eingehen, ich möchte nur nochmal daran erinnern, dass Einwegwindeln nicht die einzige Lösung sind. Dass Windelmarken wie Pampers nicht die Mütter dieser Erde regieren sollte (Ist das jetzt Rufmord?) und Babys auch überleben können, wenn sie keine 3 …