Alle Blogeinträge, Herz öffnen
Kommentare 8

Minimalismus//Reisen//Leben//Veränderung

3 Monate noch…

dann geht es für mich auf große Reise. Ins Abenteuer. Neue Menschen kennenlernen. Den Horizont erweitern. Eine neue Sprache lernen. Ich sein. Einfach frei sein.

Ein bisschen muffensausen hab ich schon manchmal. Aber die Neugier und die Glücksgefühle überwiegen. Ich kann es kaum erwarten und denke jede Sekunde daran.

Wohin geht die Reise?

IMG_1092

Die Reise geht nach Süd/Lateinamerika. Genauer gesagt nach Ecuador und Peru. Danach möchte ich noch weiter nach Mexiko. Mal sehen wohin es mich verschlägt.
In Ecuador werde ich Projektarbeit leisten. Durch eine Bekannte bin ich auf diese kleine, ehrliche Organisation aufmerksam geworden, weil sie selbst schon dort war. Wer genaueres wissen möchte schaut hier nach. Es ist ein Aufforstungsprojekt in einer Regenwaldstation in Ecuador. Und ich freue mich riesig darauf.

Danach geht es weiter nach Peru, ebenfalls auf eigene Faust. Ich möchte mich dort mit einem Pärchen treffen die dort eine natürliche Selbstversoger-Siedlung //ein Ökodorf gründen möchten. Ich kenne die zwei bisher nur übers Internet, aber sie haben einen richtig tollen Blog und sind einfach so süß und nett und wunderbar und ich finde die Idee für ihr Projekt so toll und möchte mehr darüber wissen. Also habe ich Kontakt aufgenommen und werde ihnen einen Besuch abstatten. Hier ihre Seite>> Happygaia ♥

Alles weitere steht in den Sternchen und sind nur lose Vorhaben. Was ich letztendlich mache wird sich ze.

Was nehme ich mit?

IMG_1087

Also erstmal nur mich selber. Ich werde nämlich alleine losziehen. Achja 6 Monate soll die Reise gehen. Ich habe unbezahlten Urlaub in der Arbeit beantragt und vor ein paar Tagen auch die Genehmigung zurück bekommen. Wie geil ist das denn?!?! Ich wusste zwar schon, dass das klappt. Aber trotzdem cool dann die Bestätigung in den Händen zu halten.

Natürlich muss ich auch das ein oder andere Teil einpacken. Ganz Nackisch will ich dann doch nicht unterwegs sein. Ich habe aber den Anspruch so minimalstisch und so plastikfrei wie möglich zu reisen. Ich kann vorweg schonmal sagen, mit dem minimalismus klappt sehr gut, mit dem plastikfrei so halb. Aber die Packliste kommt dann noch separat und in aller ausführlichkeit.

Minimalismus//Leben//Veränderung

IMG_1086

Ich habe mich im letzten Jahr sehr verändert. Ich habe wirklich eine innere Reise durchlebt und sehr viel über mich und das Leben gelernt. Ich weiß auf welchem weg ich weitergehen möchte. Ich bin so glücklich und dankbar für alles was sich so ergeben hat in letzter Zeit. Und bin so gespannt auf das was noch vor mir liegt.

Ich habe gelernt, dass es nicht viel braucht um glücklich zu sein. Erst recht, dass arbeiten nicht alles ist. Der Mensch braucht eine Aufgabe, aber keinen 12 Stunden Abfuck Job und noch ne kleine Depression Gratis dazu …

In diesem Sinne. Rein ins echte Leben.

 

Eure Misses Hippie

 

 

 

 

 

8 Kommentare

  1. Wow, ich beneide dich ganz ehrlich! Süd und Lateinamerika sind auch noch so zwei ‚kleine‘ träume von mir.

    Da freue ich mich jetzt schon auf ganz ganz viele eindrücke, Erlebnisse und eine Misses Hippie, die total viel zu erzählen hat ☺

    Gefällt 1 Person

    • Hey Caro.
      Ja, das wird aufregend. Bin super gespannt was mich erwartet. Vermutlich das absolute Leben 😀
      Cool, dass du Happygaia kennst.
      Ich hatte mal Kontakt mit den zweien aufgenommen nachdem ich einfach mal kurz beschlossen habe sie zu besuchen. Sie haben zugesagt :))))

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s