Alle Blogeinträge, In der Küche
Kommentare 9

Plastikfreie Müllbeutel und Öko Abwaschschwämme

Ich wollte schon lange meine alten Polyester Schwämme, gegen eine Umweltfreundliche Alternative austauschen. Dasselbe gilt für Müllbeutel. Daher habe ich mir biologisch abbaubare Müllbeutel/Kompostbeutel von Ecover  (<=Verlinkung zum Shop) und
Öko Schwämme von Sonett (<=Verlinkung zum Shop) von Sonett besorgt.

Müllbeutel

Es ist schon merkwürdig etwas zu kaufen, dass ohnehin für den Müll bestimmt ist . Aber ich kann noch nicht ganz ohne Müllbeutel. Das liegt zum einen daran, dass wir vor einigen Wochen einmal Maden im Mülleimer hatten, da wir den Müll so in den Eimer geworfen haben und die Fliegen freien Zugriff auf die Reste hatten und sich fleißig vermehren konnten.

Zum anderen stank unsere graue Tonne wirklich abartig, weil wir den Müll auch ohne Tüten dort reingetan haben. Daher habe ich mich für die biologisch abbaubaren Müllbeutel von Ecover entschieden. Die lösen sich komplett mit dem Müll auf und hinterlassen keine Spuren, bis dahin schützen sie unseren Müll vor Fliegenmaden und es tritt kein Gestank aus.

DM führt Ecover Produkte. Lohnt sich also mal zu schauen ob die Kompostbeutel auch dabei sind.

Öko Spülschwamm

Die Schwämme bestehen  aus Cellulose, Sisal und Recycling PET und sind bis 60°C  waschbar. Das mit dem recycling PET ist ja schön, aber hat auch so seine Tücken.

Maria, von Widerstandistzweckmäßig hat die Schwämme ausgiebig getestet und beschreibt es auf ihrem Blog sehr ansprechend. Lies hier ihren Beitrag dazu.

Ich persönlich finde die Schwämme aber toll. Alle sagen immer, sie würden nicht so schnell müffeln wie die Plastikschwämme und das stimmt! Durch die natürlichen Materialien und den nur kleinen Anteil an recyceltem Plastik, dauert es schon sehr lange bis sie leicht anfangen zu riechen und dann schmeißt man sie eben einfach in die Waschmaschine.


Bestellt habe ich übrigens im Internet. Weil ich die Schwämme in keinem Supermarkt bisher bekommen konnte (siehe Verlinkung oben). Die Müllbeutel leider auch nicht. Aber bei Edeka habe ich zuletzt von der Eigenmarke (Gut&Günstig) biologisch abbaubare Müllbeutel gesehen. Da hatte ich die von Ecover allerdings schon.

Eure Misses Hippie

9 Kommentare

  1. Danke für die Links. Diese Seiten habe ich mir direkt mal abgespeichert und die Müllsäcke sind das nächste, was ich austauschen werde. Vor allem, da ich mittlerweile weiß, dass in einigen Müllbeuteln Triclosan enthalten ist.

    Gefällt mir

  2. Schau mal hier…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Triclosan
    http://www.nokomis.at/Inhaltsstoffe/Schadstoffe/greenpeace.htm
    http://www.texbac.de/Triclosan_greenpeace.pdf

    Hier noch einmal ein Liste, wo überall Triclosan enthalten ist. Einfach erschreckend…
    http://www.nokomis.at/Inhaltsstoffe/Schadstoffe/Greenpeace_Kosmetik_Koerperpflege_Liste_01.pdf

    Ich hatte das mal für meinen Blog gegoogelt. Mittlerweile habe ich den Blog aber gelöscht, weil er ein richtiger Zeiträuber war. Mal sehen, vielleicht starte ich aber noch einmal neu durch mit einem neuen Blog, weil das Thema Umwelt, Gesundheit, Ernährung und Plastik mich sehr beschäftigt und ich dann vielleicht einen kleinen Beitrag dazu leisten kann, unseren Planeten schöner zu machen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s