Alle Blogeinträge, Mach selbst, Tipps&Tricks
Kommentare 2

Anleitung: Make-Up-Pads & Waschlappen selber nähen von Schwatzkatz

Diesen Artikel habe ich gerade beim herumstöbern entdeckt und dürfte für alle Nähbegeisterten und Umweltfreundlichen Menschen genau das richtige sein.
Hier also die tolle Anleitung von Schwatzkatz.com

DIY De-Make-Up Pads & Waschlappen

DIY De-Make-Up Pads & Waschlappen | Schwatz Katz

Kurz vor meinem Teneriffa-Urlaub habe ich ein Häkelmuster für Abschmink- und Massage-Pads inklusive Waschsäckchen mit euch geteilt und versprochen, dass es noch weitere DIY-Varianten davon geben wird. Heute möchte ich eine davon vorstellen, die genähte Variante mit Upcycling-Bonus. Prima Geschenkidee, oder? Und wenn ihr schon mal dabei seid, macht doch gleich eine Ladung bunte Waschlappen! Außerdem geht es wieder mit Laras Geschichte weiter.

DIY De-Make-Up Pads & Waschlappen | Schwatz Katz

Sowohl die genähten De-Make-Up Pads als auch die bunten Waschlappen bestehen aus zwei Seiten. Eine Seite, bei mir die bunte, ist mehr zum „Schönstehen“ gedacht, sollte allerdings aus (vorgewaschener) Baumwolle sein, damit sie beim Waschen nicht einläuft. Vorstellbar sind ausgemusterte Hemden und Blusen oder Bettwäsche, die oll, aber zu schade zum Wegwerfen ist. Und solltet ihr noch eine uralte Lieblingsjeans rumliegen haben, könnt ihr aus ihr echte kleine Statement-Pads und Läppchen machen :)

DIY De-Make-Up Pads & Waschlappen | Schwatz Katz

Die zweite Seite sollte aus weicher, saugfähiger Baumwolle, Frottee oder Baumwollfließ bestehen. Alte Handtücher, festere Shirts aus doppeltem Jersey oder ungeliebte Unterwäsche sind dafür wie geschaffen.

Ich habe bei meinen Make-Up Pads und Waschlappen endlich die Gelegenheit ergriffen und bunte Stoffreste aus früheren Projekten verarbeitet. Wer gerade so gar nichts zuhause hat, wird z.B. bei buttinette.com oder www.stoffe.de (Partnerlinks) fündig, such doch einfach mal nach „Stoffresten“ ;)

De-Make-Up Pads aus Baumwolle selber nähen

DIY De-Make-Up Pads | Schwatz Katz

Aber nun zur Sache, Schätzchen. Jetzt zeige ich dir, wie du eine schöne DIY-Stunde verbringen kannst!

Idee Ebenfalls eine gute Idee ist eine Ladung dunkler Abschmink-Pads zu nähen, um Augenmake-up oder sogar Nagellack damit zu entfernen. 🙂

Material

bunte Stoffreste oder Kleidung aus Baumwolle oder Leinen für die „schöne Seite“
saugfähige Baumwolle, Frottee, Jersey oder Fleece für die „Arbeitsseite“
Schere
Nähmaschine
Nadeln

So wird genäht

DIY De-Make-Up Pads | Schwatz Katz

Schritt 1 Als erstes entscheide dich für Form und Größe deines Abschminkpads. Ich habe einfach ein gewöhnliches Baumwollpad genommen und meinen Stoff danach zugeschnitten. Denkbar sind aber auch Sterne, Blümchen oder einfach ein Quadrat. Mach es so, wie es dir am besten gefällt und schneide die beiden Seiten passend zueinander zu.

DIY De-Make-Up Pads | Schwatz Katz

Schritt 2 Pinne die beiden Seiten aufeinander, stelle an deiner Nähmaschine den einfachen Zickzackstich ein und steppe die Stofflagen zusammen. Besonders hübsch wird es, wenn du für den Zickzackrand eine Kontrastfarbe benutzt. Ich war dazu bei obigem Beispiel schlicht und ergreifend zu faul ;D

DIY De-Make-Up Pads | Schwatz Katz

Das war’s schon! Jetzt musst du nur noch Faden und ggf. überstehende Stoffteile abschneiden und dein Pad ist einsatzbereit. Ich habe mir ein hübsches Glas gesucht, sie hineingetan und es ins Bad direkt neben meinen selbstgemachten Make-Up Entferner und das Gesichtswasser gestellt. Funktionieren tadellos, die Dingelchen, sind wiederverwendbar und reduzieren Müll. Was will man mehr?

Tipp Damit die kleinen Pads in deiner Waschmaschine nicht verloren gehen, solltest du auch über ein Waschsäckchen dafür nachdenken. Du könntest dir z.B. eins nach dem Muster des Nussmilchbeutels nähen, das ich vor einiger Zeit veröffentlicht habe. Achte bei der Stoffwahl bloß darauf, dass du auch hier wieder eine (sehr dünne) Baumwolle benutzt, wie sie oft für Blusen oder Sommershirts verwendet wird.

Bunte Waschlappen selber machen

DIY bunte Waschlappen | Schwatz Katz

Die Waschlappen werden aus dem gleichen Material gemacht und auch ebenso gearbeitet wie die Make-Up Pads (s.o. Schritt 1 & 2). Ich habe eine einfache Rechteckform für meine gewählt, vorstellbar sind aber auch andere Formen wie z.B. ein großer Kreis, abgerundete Ecken etc. Lass einfach deiner Fantasie freien Lauf!

DIY bunte Waschlappen | Schwatz Katz

Schritt 3 Wenn du die Läppchen wie ich im Bad aufhängen möchtest, solltest du in eine Ecke eine Schlaufe einnähen. Dazu formst du aus einem Riegel Stoff oder (Baumwoll)-Schrägband eine Schlaufe, legst sie flach zwischen Ober- und Unterstoff und nähst im Zickzackstich darüber.

Anschließend Faden und ggf. überstehende Stoffteile abschneiden, aufhängen, fertig!

DIY De-Make-Up Pads & Waschlappen | Schwatz Katz

Andererseits könntest du sie ja auch verschenken, der nächste Muttertag z.B. ist ja auch nicht mehr weit….


Danke an Schwatzkatz für den tollen Beitrag.

Eure Misses Hippie

2 Kommentare

  1. Hm, ich spinn mal so rum… drei „Wäschebeutelchen“ für die Pads nähen – vielleicht liegt ja irgendwo noch ne alte grobmaschigere Gardine rum, sowas wäre super für solche Zwecke geeignet. Mit Zugbändelchen zum Schließen. Ein Beutel wird ins Bad gehängt, darin können sich die gebrauchten Pads sammeln. Wenn sich genügend zusammengefunden haben, kann das ganze Beutelchen wie es ist, in die Wäsche wandern. Das nächste Beutelchen wartet auf die nächsten Pads, usw. Drei Beutel für: 1 in Gebrauch, 1 in der Wäsche, 1 im Schrank/auf Reserve.

    Gefällt mir

    • Gute idee!! ich muss auch mal schauen was ich noch an stoff rumliegen hab. auf jeden fall mag ich mir außer die pads auch einen nussmilchbeutel nähen. anleitung ebenfalls bei schwatzkatz zu finden. liebe grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s